4 vertrauenswürdige Methoden, um die Reichweite Ihres WordPress-Blogs zu erhöhen

Jeder weiß, wie wichtig es ist, WordPress als CMS für die Entwicklung einer großartigen Website zu verwenden. Es ist eine erstaunliche Plattform, um Websites auf kleiner Ebene sowie im großen Unternehmensbereich zu erstellen. Dies liegt daran, dass WordPress für Anfänger so einfach zu erlernen und auch skalierbar ist, um die Anforderungen jeder großen Unternehmenswebsite zu erfüllen.

Ein erfolgreicher Blog erfordert, täglich erstaunliche Inhalte zu veröffentlichen, um Suchmaschinen glücklich zu machen. Dies scheint so einfach wie das ABC zu sein, aber wenn wir in den Bodenschichten denken, sehen wir die Realität! Erstens können Sie ganz einfach einen WordPress-Entwickler mit der Einrichtung Ihrer WordPress-Website beauftragen und zweitens können Sie durch die Tipps, die wir in diesem Artikel besprechen, auch mehr Traffic auf Ihre Website gewinnen.

Bloggen ist ein Feld, das zu viel Zeit beansprucht, weil es Zeit braucht, sich eine Idee zu überlegen, darüber zu schreiben, den Inhalt zu polieren und dann zu veröffentlichen! Dann beginnt der Akt, es zu teilen und fast auf Social-Media-Plattformen zu betteln, um mehr Ansichten und Shares zu erhalten. Es kann manchmal sehr nervig werden, besonders wenn Sie so hart daran arbeiten, den Inhalt zu erstellen.

Die Tipps, die wir hier besprechen, werden Ihnen helfen, von mehr Menschen leicht gefunden zu werden, und sie zeigen, dass intelligente Arbeit der Schlüssel ist und nicht nur harte Arbeit, die Sie meistens in den Wahnsinn treiben kann.

1. Ändern Sie die Überschriftenstile mit einem Tastendruck!

Zeit zu sparen ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, wenn Sie ein Blogger sind und das Erstellen von Inhalten bereits Ihre Tage in Anspruch genommen hat, um das letzte Stück zu verbessern.

Verwenden Sie Strg+2 (wenn Sie ein Windows- oder Linux-Benutzer sind) und CMD+2 (wenn Sie ein Mac-Benutzer sind). Dies wird verwendet, wenn Sie das H2-Tag ändern möchten und diese Funktion dann ausgeführt werden kann, indem Sie den Cursor auf die Zeile setzen.

2. Sparen Sie Zeit, indem Sie automatisch auf Ihre bestehenden Inhalte/Posts verlinken:

WordPress bietet eine einfache Möglichkeit, auf einen bestehenden Inhalt zu verlinken. Leider wird die Möglichkeit, auf Ihre bestehenden Inhalte oder Beiträge zu verlinken, von den meisten Bloggern leicht ignoriert, wenn sie ihre Beiträge im WordPress-Blog veröffentlichen.

Im Link klicken/einfügen im Inhaltseditor erscheint ein Popup-Fenster und eine Liste mit bereits vorhandenen Inhalten, um Ihnen bei der Auswahl zu helfen, was Sie in Ihrem aktuellen Beitrag verlinken möchten.

3. Einfaches Einfügen von Rich-Text – keine Formatierung erforderlich!

Div-Codes und Formatierungen von einer anderen Website oder Blog-Inhalten können mit dem Format Ihres Blogs in Konflikt stehen, also fügen Sie den Text am besten in Ihr WordPress-Blog ein, indem Sie auf das Klartext-Zwischenablage-Symbol in der Menüleiste klicken!

4. Es sollte eine geeignete Bildgröße verwendet werden:

Ein WordPress-Blog ohne Bilder mag langweilig und langweilig erscheinen. Um die Qualität des Blogs zu verbessern, können Sie die gut gestalteten exklusiven Bilder in Ihren Beiträgen platzieren. Es kann sehr verlockend erscheinen, aber Sie müssen Bilder mit entsprechender Größe verwenden, sonst wird Ihr WordPress-Blog einen schlechten Eindruck hinterlassen. Wenn Sie Hilfe vom WordPress-Entwickler benötigen, machen Sie weiter!

Auf die gleiche Weise können Sie Bildkomprimierungstools verwenden, um die SEO-Vorteile zu nutzen und mehr Traffic auf Ihr Blog zu lenken.



Source by Sophia Phillips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.