8 Lektionen in strategischem Marketing à la ‚Daddy Daycare‘

Ich wette, Sie dachten, der Film „Daddy Daycare“ sei eine Kinderkomödie, oder? Falsch … Es ist ein Marketing-Strategiefilm! Als Charlie und sein Freund Phil als Produktentwicklungs-/Markenmanager für ein Getreideunternehmen gefeuert werden, beschließen sie, einen Bedarf in ihrer Gemeinde zu decken.

Auf dem Weg zum Erfolg demonstrieren sie mehrere solide Marketingstrategien – gleichermaßen anwendbar auf Online-, Offline- und integrierte Unternehmen. Nehmen Sie sich diese Lektionen zu Herzen, wenn Sie Pläne für Ihr Unternehmen entwickeln.

Lektion 1: Recherchieren Sie die Konkurrenz

Die angehenden Unternehmer besuchten jede Kita in der Umgebung. Dabei bekamen sie ein Gefühl für ihre Kita-Konkurrenz. Wenn Sie Ihre eigenen Konkurrenten kennen, werden Sie besser in der Lage sein, einen effektiven Weg zu finden, um zu konkurrieren.

Konkurrenzforschung muss nicht als „Guerillakrieg“ betrachtet werden. In vielen Branchen arbeiten Konkurrenten zusammen, indem sie Partnerschaften eingehen, Cross-Promotion betreiben, sich gegenseitig Geschäfte zukommen lassen oder sogar die Produkte des anderen herstellen.

Lektion 2: Kennen Sie die Werte Ihrer Kunden

Charlie und Phil haben verstanden, dass der Preis nicht der einzige wichtige Faktor für ihren Zielmarkt ist. Aus eigener Erfahrung und Kundenrecherchen (Gespräche mit anderen Eltern) haben sie erkannt, dass neben dem Preis auch andere Aspekte eine Rolle spielen, wenn sich Eltern für einen Kita-Anbieter entscheiden.

Während der Preis für Ihre Kunden mit ziemlicher Sicherheit eine Rolle spielt, verfallen Sie nicht in die Mentalität, dass Kunden nur dann bei Ihnen kaufen, wenn Sie die niedrigsten Kosten haben. Wenn Sie Ihre eigene Dienstleistung/Ihr eigenes Produkt als Bündel von Attributen betrachten, die einen einzigartigen Wert für Ihre Kunden haben, werden Sie erfolgreicher sein.

Lektion 3: Chancen erkennen

Charlie und Phil entdeckten einen ungedeckten Bedarf auf dem Markt, indem sie ihre Wettbewerbsforschung und ihr Wissen über Kundenwerte kombinierten. Sie können dasselbe tun, wenn Sie neue Produkte/Dienstleistungen entwickeln oder bestehende verbessern möchten.

Lektion 4: Entwickeln Sie eine chancenbasierte Positionierung

Mit dem Wissen aus den ersten drei Lektionen positionierten sie sich als Qualitätsalternative und konzentrierten sich darauf, andere Vorteile als ihr nächster Konkurrent zu bieten. In dem Film stahl Daddy Daycare alle Kunden der Konkurrentin und trieb sie aus dem Geschäft.

Im wirklichen Leben wählen Kunden ein Produkt/eine Dienstleistung, die ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Konsequenterweise können Konkurrenten koexistieren, wenn jeder auf unterschiedliche Weise für Industriekunden wertvoll ist.

Lektion 5: Erstellen Sie einen einprägsamen Slogan

Der Slogan „Wer ist dein Daddy?“ geholfen, das neue Geschäft zu bewerben. Oft kann ein prägnanter, einprägsamer Slogan viel dazu beitragen, den Markenwert aufzubauen, Vorteile und Funktionen zu kommunizieren und/oder ein Gefühl/eine Mentalität zu vermitteln, mit der sich Ihre Zielkunden identifizieren können.

Einige Beispiele:

„Machs `s einfach.“ (Nike)

„Leben ohne Skript“ (TLC)

„Natürlich gesüßtes Vollkorn-Hafermüsli mit echten Beeren.“ (Berry Burst Cheerios)

„Macht alles möglich.“ (Handwerker)

Lektion 6: Verbreite das Wort

Phil und Charlie brachten ihren Slogan zusammen mit ihrem Firmennamen auf T-Shirts. Außerdem druckten und verteilten sie Flyer, die die Positionierung ihres neuen Unternehmens erläuterten.

Ein paar weitere Ideen, mit denen Sie Ihr Unternehmen bekannt machen können:

Mundpropaganda – geben Sie Kunden einen Anreiz, anderen von Ihrem Unternehmen zu erzählen.

Werbung – Verwenden Sie sowohl Online- als auch Offline-Methoden. Zu den Online-Optionen gehören Pay-per-Click-Suchmaschinen und Ezine-Anzeigen. Zu den Offline-Methoden gehören Radiospots und Zeitungsanzeigen.

Philanthropie – Spenden Sie Geld, Dienstleistungen und/oder Zeit an gemeinnützige Organisationen oder führen Sie Ihre eigene Veranstaltung durch.

Lektion 7: Seien Sie ethisch und korrekt

Die neuen Geschäftsinhaber kooperierten vollumfänglich mit der Kita-Inspektorin. Sie behandelten ihn eher als Informationsquelle als als „Big Brother“. Daraus resultierte nicht nur ein besseres Geschäft, sondern auch ein wertvoller Verbündeter. Langfristig wird Ihr eigenes Unternehmen eher gedeihen, wenn Sie sich darauf konzentrieren, das Geschäft zu verbessern, anstatt Vorschriften zu umgehen.

Lektion 7A: Ausflüchte sind eine schlechte langfristige Strategie

Abgesehen davon, dass sie unethisch sind, beschmutzen Ausflüchte Ihren Ruf. In dem Film stürzte die konkurrierende Kindertagesstätte ab und ruinierte eine Benefizveranstaltung … sie verschüttete Insekten, befreite Tiere und durchnässte Besucher. Kurzfristig hat es geklappt. Phil und Charlie waren pleite und hatten anscheinend keine Möglichkeit, ihr Unternehmen fortzusetzen.

Auf lange Sicht hatte Frau Subterfuge einen so schlechten Ruf (durch diese und andere Geschäftstaktiken), dass ihr Geschäft scheiterte.

Lektion 8: Implementieren Sie, bis Sie blau im Gesicht sind

Am Anfang war die neue Daddy Daycare eine komplette Katastrophe. Charlie und Phil haben ihre „Hausaufgaben“ gemacht und wussten, dass sie eine gute Idee hatten. Als die Realität auf die Theorie traf, kamen jedoch ein paar nicht so unbedeutende Details in die Quere. Wie alle erfolgreichen Vermarkter haben sie die Knicke (okay … Katastrophen) ausgearbeitet und es weiter versucht (und versucht und versucht), bis sie es richtig gemacht haben.

Denken Sie bei der Entwicklung und Umsetzung Ihres eigenen Marketingplans an die Daddy Daycare-Lektionen. Geben Sie nicht auf, bemühen Sie sich, sich kontinuierlich zu verbessern, und Ihr Unternehmen wird mit Sicherheit ein Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.